GKFX Europe –
Ausgezeichnet traden

GKFX Europe ist eine Handelsmarke der AKFX Financial Services Ltd., einem führenden Spezialanbieter von Online-Trading in den Bereichen Forex und CFDs.

GKFX Europe entstand aus dem Londoner Brokerhaus GKFX, das im Jahr 2009 von erfahrenen Finanzexperten gegründet wurde. Das Team von GKFX wurde mehrfach für herausragende Serviceleistungen, sehr gute Ausführungsqualität und das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis prämiert.

Das Team von GKFX Europe setzt sich aus Experten aller Bereiche der Finanz- und Kapitalmärkte zusammen. Es macht sich zur Aufgabe, die individuellen Bedürfnisse der modernen Trader im Forex- und CFD-Bereich vollständig abzudecken.

Besonderen Wert legt GKFX Europe dabei auf die Bereitstellung von Schulungs- und Informationsangeboten, für Einsteiger bis Fortgeschrittene. Die Veranstaltungen, wie beispielsweise unsere Webinare und täglichen Analysen, sind offen für alle interessierten Trader. Mehr Informationen zu unserem Angebot und unseren Produkten finden Sie auf unserer Website https://gkfx.eu/.

Die Sicherung Ihrer Einlagen ist dabei immer von allergrößter Bedeutung. AKFX Financial Services Ltd. ist durch die Malta Financial Services Authority (MFSA) nach europäischen Richtlinien reguliert. Alle Privatkunden genießen den Schutz ihrer Einlagen im Einklang mit dem Investor Compensation Scheme der MFSA. Kundeneinlagen werden getrennt (segregated) und gesichert (covered) nach den strikten Regularien der MFSA über Kundengelder gehalten.

Die Leistungen von GKFX im Überblick

Hinweise zur Handelsmöglichkeit via Guidants

Via Guidants kann die gesamte Produktpalette von GKFX Europe gehandelt werden.

Die Handelsmöglichkeit via Guidants ist ein Angebot der Guidants Trading GmbH. Es gelten die AGB und die Datenschutzhinweise. Die Guidants Trading GmbH ist als vertraglich gebundener Vermittler nach § 2 Abs.10 des Kreditwesengesetz – KWG im Auftrag, im Namen und für Rechnung der DonauCapital Wertpapier GmbH, Passauer Str. 5, 94161 Ruderting, dazu berechtigt, Anlagevermittlung nach § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG anzubieten.

Brokermodell
  • FOREX:STP
  • CFDs: STP
(gemäß AGB)
Produktpalette (FX/CFD)
  • FOREX: > 40
  • CFDs: Indizes, Rohstoffe, Aktien, Kryptowährungen, Bunds > 320
Hebel
  • FOREX: bis 1:30 (Privatkunden)/bis 1:400 (Professionals)
  • CFDs: bis 1:20
Kommission
  • Standard Account: Keine Kommissionen
Spreads der wichtigsten Produkte Standard Account
  • DAX30: ab 0,5 Punkte
  • EUR/USD: ab 1,2 Pips
  • GOLD: ab 0,5 Ticks
  • BTC/EUR: ab 10 Pips
Mindesteinlage Standard Account: Keine Mindesteinzahlung
Handelszeiten
  • FOREX: 24/5 (sonntags 23.00 bis freitags 23.00 Uhr)
  • CFDs: Produktabhängig (Bsp. DAX30 24h Handel möglich)
Mindesthandelsvolumen
  • FOREX: ab 0,01 Lot (Micro, Bsp. EUR/USD ab 0,1 $ pro Pip)
  • CFDs: ab 0,1 Lot (Mini, Bsp. DAX30 ab 0,1 € pro Punkt)
Support Kundenservice DE:
Mo - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr
Regulierung & Einlagensicherung Regulierung: Registriert bei der Malta Financial Services Authority
MFSA Registernummer IS60473

Einlagensicherung: Investor Compensation Scheme der MFSA, bis zu 20.000 Euro pro Kunde
Abgeltungssteuer In Eigenverantwortung
Produktleitfaden GKFX Europe Marktinformationstabelle (MIT)

Handeln über Guidants mit GKFX

Broker-Login

Klicken Sie auf den Broker-Login-Button rechts oben und wählen Sie anschließend das GKFX-Logo, um sich einzuloggen.

Broker-Logout

Die Session bleibt maximal 48 Stunden gültig, außer sie melden sich bei Ihrem Broker vorher aus. Über den Logout-Button können Sie die Verbindung zu GKFX jederzeit trennen und die Session damit beenden.

Multi-Brokerage

Klicken Sie auf „Broker hinzufügen“, wenn Sie sich bei mehreren Brokern parallel einloggen möchten.

Tradingeinstellungen

Mit Hilfe der Tradingeinstellungen können Sie den Handel via Guidants noch optimieren. Wählen Sie im ersten Schritt aus, für welche Instrumentengattung Sie Einstellungen vornehmen möchten, z.B. Indizes. Legen Sie anschließend den Broker bzw. das Depot fest, über das Sie diese Instrumentengattung standardmäßig handeln möchten.

Im zweiten Schritt können Sie weitere Einstellungen vornehmen und Ordervorlagen anlegen. Legen Sie fest, welches Orderwidget (Standard oder Live-Trading) und welche Ausführungsart standardmäßig geladen werden soll. Die Stückzahl können Sie ebenfalls vordefinieren.

Im dritten Schritt können Sie festlegen, ob sich nach dem erfolgreichen Broker-Login der von Guidants vordefinierte Trading-Desktop, Ihr eigener Trading-Desktop oder nur das Depot öffnen soll.

Depotwidget

Im GKFX-Depotwidget können Sie die offenen und geschlossenen Positionen sowie alle offenen Aufträge einsehen. Im Aktionsmenü können Sie auswählen, welche Spalten eingeblendet und welche Informationen in der Fußzeile angezeigt werden sollen. Zudem können Sie die Spaltenanordnung beliebig verändern, indem Sie die Spalten einfach mit der Maus verschieben. Die Spaltenbreite sowie die Größe des Depotwidgets lassen sich ebenfalls individuell anpassen. Alle Einstellungen werden lokal auf Ihrem Rechner gespeichert.

In den Spalten Stop Loss und Take Profit sehen Sie, ob zu Ihren bestehenden Positionen If-Done Orders vorhanden sind. Per Klick auf das „+“-Symbol können Sie eine If-Done-Order hinzufügen. Klicken Sie auf das Kurslevel eines bestehenden Stop Loss oder Take Profit um dieses zu ändern.

Order aufgeben

Sie können eine Order platzieren, indem Sie im Depotwidget auf „Position eröffnen“ klicken. Es öffnet sich anschließend ein leeres Orderwidget. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Wertpapiersuche öffnen“, um zur Suchmaske zu gelangen. Dort können Sie nach dem Instrument suchen, das Sie handeln möchten.

Das Depotwidget muss nicht geöffnet sein, um eine Order platzieren zu können. Sie können in diversen Widgets und anderen Elementen von Guidants eine Order aufgeben, indem Sie mit der linken Maustaste auf einen Kurs klicken. Es öffnet sich dann ein Orderwidget mit diesem Instrument. Sie können auch mit der rechten Maustaste auf ein Instrument klicken. Wählen Sie in dem sich dann öffnenden Kontextmenü „Im Depot handeln“ aus, um dieses Instrument zu handeln. Sie können ein Instrument auch per Drag & Drop in ein bereits geöffnetes Orderwidget ziehen. In der globalen Suche finden Sie ebenfalls Kaufen/Verkaufen-Buttons. Noch schneller und komfortabler können Sie handeln, wenn Sie das Orderwidget mit einem anderen Widget zu einem Set verknüpfen. Die Widgets stehen dann untereinander in Beziehung. Haben Sie beispielsweise eine Kursliste und das Orderwidget zu einem Set verknüpft, erreichen Sie mit nur einem Klick auf ein Instrument, dass dieses sofort in das Orderwidget geladen wird.

Orderwidget

Sie können zwischen zwei verschiedenen Orderwidgets wählen: Standard-Orderwidget und Livetrading-Widget. Klicken Sie auf das Icon rechts oben, um zwischen den beiden Orderwidgets zu wechseln. Im Standard-Orderwidget können Sie zwischen allen verfügbaren Ausführungsarten wählen. Das deutlich kompaktere Livetrading-Widget ist speziell für Market-Orders konzipiert. Wenn Sie auf den Sell- oder Buy-Button klicken, wird direkt eine Order platziert.